Über Uns:

Nett dass du dich interessierst :)

Ja was gibt es da schon zu sagen...

Was zu Beginn nur als Ausrede diente um sich gelegentlich mit ein, zwei, sicher nicht drei Bierchen vom Alltag zu verabschieden und in einem geschlossenen Luftschutzbunker Männersachen zu machen, entwickelte sich langsam aber stetig zu einem eingespielten Team mit der Neigung ihre Alltagssorgen mit einem leichten Hang zur Selbstironie in Musik zu verpacken.

 

Das Berliner Indie Label “Radio Transmission Music” nahm die noch blutig unverfälschte Band unter Vertrag und produzierte unter dem Namen “My blue, your green” Madégras’ Debüt EP.

Der darauf folgende Ruhm machte der Band schwer zu schaffen.

Mit mindestens 137 bestätigten CD verkäufen und unzähligen Konzerten, von denen sicher auch 3 ausserhalb der Zürcher Langstrasse waren, musste die Band gehörig aufpassen nicht vom erdrückenden Medienrummel verschlungen zu werden und auf dem Boden der Realität zu bleiben.

Die Single “Fantasy” knackte 2015 die 1’000 Views Grenze auf Youtube, was zu einer unglaublichen Anzahl an Interviews führte von welchen eines garantiert aufgezeichnet wurde, jedoch von der Band nicht mehr gefunden werden kann.

 

Heute treten die Zürcher nur noch in kleinem Rahmen auf. Nicht weil sie die derzeitige Charts-hypnotisierte-an-Mamas-Brust-hängende-Schäfchen-Jugend dazu zwingt, sondern weil es die Band so wünscht!

 

Madégras’ Musik hat dank ihrer definiert undefinierten Art schon vielen Kritikern den Kopf gekostet und lassen sich nicht einfach einem ordinären Genre unterordnen.

Verschleierte Melodien gedeckt von scharfen Drums erinnern an vergangene, unbeschwerte Zeiten und lassen einem die gehemmten Fasern vibrieren.

Herrschende Synthesizer verschmelzen mit der fast schon zu verrauchten Stimme und versetzen dich in eine Gefühlsachterbahn durch den Urwald deines Bewusstseins.

Schon manche haben durch dieses psychomelancholische Gemisch den Boden vor weichen Knien verloren. Munkelt man...

 

Fakt ist: Es hat Schlagzeug, Gitarren und einzigartige Stimmen, welche den Charme und das Charisma der Band zu Musik und zu unvergesslichen Abenden machen.

 

Vocal / Synth: Sergio Fritz

Guitar: Yvan Brunner

Guitar: Phillip Eugster

Bass: Daniel Dimitri Tsöleschtin Rabadzijev

Drums: Michel Bühler

 

 

-"Sie sind Atom geil!" - Albert Einstein

-"Sie wecken Wut in mir" - Gandhi

-"Who the ffff are you? LEAVE MY OFFICE!" - New York Times